Unser Engagement

santésuisse ist neben den Leistungserbringern und Kantonen im Verwaltungsrat der SwissDRG AG vertreten. Wir engagieren uns in zahlreichen Gremien und Arbeitsgruppen der SwissDRG AG und setzen uns für die Interessen der Branche und der Prämienzahlerinnen und –zahler ein.

Um diese Interessen optimal vertreten zu können, arbeiten wir eng mit den Vertretern der einzelnen Versicherer zusammen. Dies in Form von tarifsuisse-internen Gremien.

Wir beteiligen uns an der Weiterentwicklung der Schweizerischen Operationsklassifikation (CHOP) und dem Medizinischen Kodierungshandbuch und setzen uns für überprüfbare, transparente und leistungsgerechte Tarifstrukturen ein. Dies zum Einen aufgrund unserer Teilnahme am jährlichen Antragsverfahren und zum Anderen unterstützen wir das Bundesamtes für Statistik (BfS) in den entsprechenden Gremien.

Zusammenarbeit mit der SwissDRG AG

Die SwissDRG AG wird von verschiedenen Arbeitsgruppen unterstützt. Diese setzen sich aus Vertretern der Partnerorganisationen zusammen. Ziel ist es Lösungen für klar umschriebene Aufgabenbereiche zu erarbeiten und diese dem Verwaltungsrat der SwissDRG AG zur Verabschiedung vorzulegen.

 

Hier finden Sie eine Auswahl der Gremien:


Ihre Ansprechperson der tarifsuisse ag:

Stephan Colombo, Leiter Tarifstrukturen

 

Ausschuss Anwendungsmodalitäten für die Bereiche SwissDRG, TARPSY und ST Reha

Der Ausschuss definiert grundlegende Aspekte für die Anwendung der stationären Tarifstrukturen und erarbeitet fortlaufend Klarstellungen und Fallbeispiele zu den Regeln und Definitionen zur Fallabrechnung. Der Ausschuss unterstützt den Geschäftsführer der SwissDRG AG bei der Beurteilung der Falldefinitionen für die Entwicklung der Tarifstrukturen in den Bereichen der stationären Rehabilitation und Psychiatrie jeweils unter Beizug von Fachspezialisten aus diesen Bereichen.

 

Ausschuss Extremkostenfälle / defizitäre Hochkostenfälle

Der Ausschuss erarbeitet Lösungen für die Abgeltung von Hochkostenfällen mit einseitigem Kostenrisiko bei den Spitälern. Dies gegebenenfalls auch ausserhalb der Tarifstruktur, wenn das Fallpauschalensystem nachweislich keine Differenzierung erlaubt.

 

Ausschuss Innovationen

Der Ausschuss ist für das Aufgleisen eines beschleunigten Antragsverfahrens für neu zugelassene Innovationen ab Kosten von mind. CHF 50‘000.- pro Institution verantwortlich.

 

Ausschuss Anlagenutzungskosten

Der Ausschuss erarbeitet Lösungsvorschlägen zu Handen des Verwaltungsrates der SwissDRG AG zur Integration der Anlagenutzungskosten in die Tarifstruktur.


Ihre Ansprechperson der tarifsuisse ag:

Annika List, Expertin stationäre Tarifstrukturen

 

Arbeitsgruppe Kodierrevision

Die Arbeitsgruppe erstellt die Grundlagen für die Sicherstellung einer stabilen und hochwertigen Kodierqualität auf den Ebenen Spital, Tarifsystem und Einzelrechnung.

 

Arbeitsgruppe Kindermedizin

Die Arbeitsgruppe unterstützt die SwissDRG AG bei ihren Analysen zur verbesserten Berücksichtigung der Kindermedizin in der Tarifstruktur.

 

Arbeitsgruppe medizinische Statistik und Daten

Die Arbeitsgruppe erarbeitet die Grundlagen für eine gesamtschweizerisch einheitliche Datenerhebung für die Anwendung der Tarifstrukturen Akutsomatik, Rehabilitation und Psychiatrie im stationären Bereich und deren Weiterentwicklung.


Ihre Ansprechpersonen der tarifsuisse ag:

Stephan Colombo, Leiter Tarifstrukturen

Annika List, Expertin stationäre Tarifstrukturen

 

Beratender Ausschuss TARPSY

Der Beratende Ausschuss TARPSY dient als beratendes Gremium für die SwissDRG AG. Er bildet ein Forum zur Konsultation der Expertise der Partner zu vorwiegend technischen Fragestellungen.

 

Beratender Ausschuss ST Reha

Der Beratende Ausschuss ST Reha dient als beratendes Gremium für die SwissDRG AG. Er bildet ein Forum zur Konsultation der Expertise der Partner zu vorwiegend technischen Fragestellungen.

Gremien mit unseren Versicherern

 
Begleitgruppe stationäre Tarifstrukturen

Die Arbeitsgruppe stationären Tarifstrukturen bildet das Kompetenzzentrum der Krankenversicherer für alle Fragen im Zusammenhang mit der Anwendung und Pflege von Tarifstrukturen im stationären Bereich. Über diese Gruppe werden Branchenmeinungen erarbeitet und Einfluss auf die Arbeiten der SwissDRG AG genommen. Für technische Fragen im Zusammenhang mit den Tarifstrukturen setzt die Begleitgruppe eine Expertengruppe DRG ein.

Leitung der Begleitgruppe: Stephan Colombo, Leiter Tarifstrukturen

 
Expertengruppe DRG

Die Expertengruppe DRG ist für das Erarbeiten der Anträge an das Bundesamt für Statistik und die SwissDRG AG verantwortlich. Es werden aktuelle Themen der Kodierung und Rechnungsprüfung diskutiert und Branchenmeinungen zu technischen Fragestellungen erarbeitet.

Leitung der Expertengruppe: Annika List, Expertin stationäre Tarifstrukturen

Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Statistik

Die Leitung dieser Arbeitsgruppen obliegt den Experten des Bundesamt für Statistik. Diese werden unterstützt von  Vertretern der Leistungserbringer und Kostenträger sowie der SwissDRG AG.

 
Technischen Expertengruppe für die Medizinischen Klassifikationen (TEEX)

Die Aufgabe dieses Gremiums ist die Bearbeitung der Anträge, welche zur Weiterentwicklung der Medizinischen Klassifikation eingereicht werden und die Erarbeitung von FAQ’s und Rundschreiben. 

 
Arbeitsgruppe Kodierungshandbuch

Die Aufgabe dieses Gremiums ist unter anderem die Bearbeitung der Anträge, welche zur Weiterentwicklung des Kodierungshandbuches eingereicht wurden. 

Auch bei Kodierunstimmigkeiten zwischen Kostenträgern und Leistungserbringern können die Experten des Bundesamtes für Statistik auf den Input der TEEX und der Arbeitsgruppe Kodierungshandbuch zurückgreifen.

Ihre Ansprechpersonen der tarifsuisse ag

Ihre Ansprechpersonen der tarifsuisse ag

Ihre Ansprechperson der tarifsuisse ag