SwissDRG

Stationäre Spitalaufenthalte in der Akutsomatik werden seit dem 1. Januar 2012 mit Fallpauschalen (SwissDRG) vergütet.

SwissDRG ist ein diagnosebezogenes Fallpauschalensystem, das jeden Spitalaufenthalt anhand von bestimmten Kriterien, wie Hauptdiagnose, Nebendiagnosen, Behandlungen und weiteren Faktoren  in eine der ca. 1‘000 Fallgruppen zuordnet. Bestimmte Leistungen (z.B. Dialysen) werden nicht über die Fallpauschale sondern separat mit einem Zusatzentgelte vergütet.

Link zur SwissDRG AG

News SwissDRG

29.06.2017
Information

FAQ’s für die Kodierung von Palliative Care

Dank der intensiven Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe Tarife Palliative Care von palliative ch konnten FAQ’s für die Kodierung der Palliative Care CHOP-Codes erarbeitet werden. Diese wurden vom Bundesamt für Statistik in das Rundschreiben für Kodiererinnen und Kodierer 2017 / Nr. 2 aufgenommen und erlangen somit schweizweite Verbindlichkeit.


28.04.2017
Information

Stellungnahme SwissDRG Version 7.0

Die SwissDRG AG hat die Version 7.0 der Tarifstruktur SwissDRG am 5. April 2017 präsentiert. Unsere Stellungnahme reflektiert die Anliegen der Versicherer.


09.03.2017
Information

Ambulant und stationär am gleichen Tag

In den „Regeln und Definitionen zur Fallabrechnung“ wird die Vergütung von vor- und nachstationären Behandlungen und Untersuchungen im Spital erklärt. Dennoch gibt es Unsicherheiten zur korrekten Abrechnung.


10.01.2017
Information

Medizinisches Kodierungshandbuch 2017

tarifsuisse hat eine Gegenüberstellung der Änderungen des Kodierungshandbuches zwischen den Jahren 2016 und 2017 erstellt. Auch Informationen aus dem Rundschreiben für Kodiererinnen und Kodierer: 2017 / N°1, welche sich auf das Kodierungshandbuch beziehen, sind in die Gegenüberstellung integriert.


Stellungnahmen

Die SwissDRG AG ist per Gesetz für die Entwicklung und Pflege des Fallpauschalensystems SwissDRG zuständig. Jährlich wird eine neue Version veröffentlicht. Unsere Stellungnahme reflektiert die Anliegen der Versicherer.

 

 

Abrechnungsregeln

Die Abrechnungsregeln SwissDRG setzen sich aus den «Regeln und Definitionen zur Fallabrechnung unter SwissDRG»  und den «Klarstellungen und Fallbeispiele zu den Regeln und Definitionen zur Fallabrechnung unter SwissDRG» zusammen.

In den «Regeln und Definitionen zur Fallabrechnung unter SwissDRG» wird folgendes definiert:

  • grundlegende Aspekte für die Anwendung von SwissDRG
  • den Anwendungsbereich von SwissDRG
  • die Regeln über die Fallabrechnung unter SwissDRG

Je nach Bedarf wird dieses Dokument jährlich aktualisiert. Klarstellungen und Fallbeispiele werden laufend aktualisiert und publiziert. 

Link zu den aktuellen Abrechnungsregeln und Klarstellungen.